Glossar  | FAQ  | Kontakt  | Impressum  |  Englische Sprache auswählen

Plattform von TeleTrusT

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V. Logo

Aktivitäten

Die Akteure der TeleTrusT European Bridge CA treffen sich regelmäßig zu gemeinsamen Diskussionen aktueller Themen.

TeleTrusT-EBCA "PKI-Workshop" am 22.06.2017 in Berlin

Der TeleTrusT-EBCA "PKI-Workshop" widmet sich nach großem Erfolg im Vorjahr am 22.06.2017 in Berlin erneut in einem kleinen und anregenden Rahmen aktuellen Diskussionsthemen rund um Public Key Infrastrukturen. Auf Basis der durchgehend positiven Rückmeldungen werden nach einer Einführung erneut kurze Impulsvorträge gehalten, gefolgt von ausführlichen Workshop-Sessions und der gemeinsamen Betrachtung der Ergebnisse. Erneut werden Fragen zu eIDAS beantwortet, neue Standards diskutiert und Projekte vorgestellt.

 Diskussionsthemenpool:

  • Dr. Burkhard Wiegel, Zertificon Solutions: "E-Mail-Verschlüsselung: Abriss aktueller Entwicklungen am Beispiel der Energiebranche"
  • Christian Seegebarth, Leiter "Forum elektronische Vertrauensdienste AK A" / Bundesdruckerei: "eIDAS: Antworten auf oft gestellte Fragen, neue Dienste und Zertifikatsklassen"
  • Sören Beiler, Net at Work: "Aktuelle Standards zum besseren E-Mail-Schutz: DNSSEC, DMARC, DKIM, SPF"
  • Gustav Martin Bartel, Bosch Software Innovations: "Das Internet of Things und Public Key Infrastructures am Beispiel des Projektes "IUNO""
  • Gerald Scheer, Fiducia & GAD IT / Martin Fuhrman, TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit: "Vorstellung der T.I.S.P. Community"
  • Henrik Koy, Deutsche Bank: "Elliptische Kurven in der Praxis: Signaturen mit Cryptool"
  • Markus Wichmann, Siemens: "Herausforderungen: PKI auf mobilen Geräten"
  • Sören Beiler, Net at Work: "Open Space: Erfahrungen mit Padding-Verfahren - OAEP, Kryptodiskussionen"

Ein ausführliches Programm und weitere Informationen zur European Bridge CA sind hier zu finden: https://www.ebca.de/gremien/aktivitaeten/pki-workshop-2017/ Bei Interesse wenden Sie sich bitte an info(at)teletrust.de

 

TeleTrusT-EBCA"PKI-Workshop" am 30.06.2016 in Berlin

Der TeleTrusT-EBCA"PKI-Workshop" widmete sich in einem diskussionsfördernden Rahmen aktuellen Themen rund um Public-Key-Infrastrukturen. Nach einer Einführung folgten sechs kurze Impulsvorträge, ausführliche Workshop-Sessions und die gemeinsame Betrachtung der Ergebnisse. Abgerundet wurde der Tag durch die Vorstellung von Initiativen zur Umsetzung von "E-Mail-Verschlüsselung für jedermann" und die Betrachtung neuer Pflichten für alle Vertrauensdienste durch eIDAS und Umsetzungsmöglichkeiten durch ETSI-Normen.
Für EBCA-Mitwirkende fand am Vorabend des Workshops eine Schiffsrundfahrt durch die historische Mitte Berlins statt.

 Diskussionsthemenpool:

  • Dr. Burkhard Wiegel, Zertificon: "E-Mail Verschlüsslung - wo stehen wir heute?"
  • Patrick Ben Koetter, sys4: "DANE für S/MIME - Wird die DNS-Erweiterung E-Mailverschlüsselung vereinfachen?"
  • Holger Siegel, E.ON: "Einführung von SHA2, Änderung kryptografischer Parameter - Was zeichnet eine agile PKI aus?"
  • Andreas Krein, Fiducia & GAD: "Zentraler Authentifizierungsservice und HCE-Services bei der Fiducia & GAD IT AG"
  • Markus Wichmann/Wilko Wenzel, Siemens: "Sichere PKI ohne Karte - wie das?"
  • Heino Rätscher, E.ON: "Mobile Nutzung von PKI für Verschlüsselung und Authentisierung"
  • N.N.: "eIDAS als Blaues Wunder: Neue Pflichten für alle Vertrauensdienste und Möglichkeiten zur Umsetzung durch ETSI Normen"

Ein ausführliches Programm, Präsentationsdateien und Bilder sind hier zu finden: https://www.ebca.de/gremien/aktivitaeten/pki-workshop-2016/