Glossar  | FAQ  | Kontakt  | Impressum  |  Choose English

Plattform von TeleTrusT

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V. Logo

Akteure

Wer sind die Akteure der EBCA? Wer nimmt teil? Wer sind die Macher und Experten im Hintergrund. Hier möchten wir Ihnen die Teilnehmer kurz vorstellen.

EntServ Deutschland GmbH (für E.ON Business Services GmbH)

Dr. Frank Losemann

Identity Management und PKI für E.ON Business Services: "Bereits seit 1997 berate ich große Firmen bezüglich Public-Key-Infrastruktur-Technologien und deren praktischem Einsatz im Unternehmenskontext. Über die Zeit habe ich diverse Unternehmens-PKI-Setups und Rollouts begleitet und sowohl von technischer als auch Policy-Seite auf funktionale Lösungen mit hoher Integrationsdichte hingearbeitet, um in den Unternehmen sichere, kosteneffiziente PKI-basierte Prozesse zu ermöglichen. Seit 2009 arbeite ich für E.ON regelmäßig in der AG "Technik" der EBCA mit, um E.ON-Anwendern verschlüsselte E-Mail-Kommunikation mit Partnerunternehmen durch einen gemeinsamen Pool an Verschlüsselungszertifikaten signifikant zu erleichtern. Darüber hinaus dient die EBCA-Arbeitsgruppe dem kontinuierlichen Austausch mit Experten anderer Unternehmen über Erfahrungen mit technischen Innovationen, deren Interoperabilität mit bereits eingesetzten Produkten, sowie Anforderungen und Lösungen der anderen EBCA Teilnehmer aus diesem Bereich. Neben dem direkten PKI-Betrieb gehören dazu auch formale Aspekte wie Certificate und Security Policies sowie IT-Security-Standards. Von technischer Seite sind sowohl Grundlagen wie Smartcard-Technologien als auch Applikationen wie qualifizierte Massensignaturen, E-Mail-Gateways, Dateiverschlüsselung mit PKI von Interesse. Last but not least findet ein reger Austausch über das Leistungsspektrum von Trustcentern und deren Nutzung für Unternehmens-PKI (Stichwort Public Trust) statt. Insgesamt inspirieren der Dialog und Vergleich mit anderen Anwendern, zu besseren Lösungen für die eigene PKI-Organisation."

Fiducia & GAD IT AG

Gerald Scheer

Produktmanager PKI und Personalisierungssysteme: "Bereits seit 1991 berate ich internationale Unternehmen bei der Planung und Durchführung von Sicherheits- und PKI-Projekten. Bei der Fiducia & GAD IT AG, für die ich seit 2007 tätig bin, etablieren wir mit der "VR-Ident"-PKI digitale Zertifikate erfolgreich im der genossenschaftlichen Finanzgruppe. Wichtig ist für uns der Erfahrungsaustausch mit den Experten in den Arbeitsgruppen der EBCA, um möglichst früh Änderungen im Markt erkennen zu können. Weiterhin bietet die EBCA eine große Anzahl an qualitativ hochwertigen Verschlüsselungszertifikaten, um auch für unsere Kunden das Thema sichere Email auf breiter Basis zur Ende-zu-Ende Verschlüsselung nutzen zu können."

Unify Software and Solutions GmbH & Co. KG

Stefan Dehoff

Leiter Unternehmenssicherheit & Informationssicherheit (CSO/CISO): "In der Vergangenheit war PKI vom Konzern vorgegeben - im Jahr 2008 musste ich mich nach der Abspaltung mit diesem Thema intensiv auseinander setzen. PKI ist für mich Mittel zum Zweck, die verschlüsselte Kommunikation Grundvoraussetzung im internen wie externen Umfeld. Die Anwendungsgebiete, die uns PKI ermöglicht, sind aber weitaus größer als der momentane Einsatz in den Unternehmen. Es ist mir ein Anliegen, PKI in den Unternehmen zu festigen, das Verständnis dafür zu fördern und die Nutzbarkeit auszubauen bzw. weiterzuentwickeln. Hierfür ist die EBCA die richtige Anlaufstelle. Der Austausch mit gleichgesinnten Funktionsträgern ist im Alltag eine große Hilfe. Ich wünsche mir, eine starke EBCA mit vielen tatkräftigen Mitgliedern aus unterschiedlichsten Unternehmen zum interdisziplinären Gedankenaustausch."

Net at Work GmbH

Stefan Cink

Produktmanager: "Mit dem Thema PKI befasse ich mich seit 2007 intensiv. Im Rahmen diverser Projekte bei Kunden unterschiedlicher Größe nehme ich die Anforderungen von Kunden an eine PKI auf und fasse sie anschließend in einem PKI-Design zusammen. In der anschließenden Umsetzung bin ich meist ebenfalls involviert. Bei den Projekten handelt es sich sowohl um Neuinstallationen als auch um Erweiterungen und Updates vorhandener PKI-Strukturen. Bei der EBCA wirke ich mit, um den öffentlich stark diskutierten IT-Sicherheitsgedanken aktiv zu leben. Desweiteren rückt durch die zunehmende Verwendung von E-Mail-Verschlüsselung besonders die PKI-Technologie mit den Zertifikaten stärker in den Mittelpunkt. Eine standardisierte, europäische Vertrauensquelle dafür ist für uns ein wichtiger Meilenstein. Zusätzlich profitieren alle Teilnehmer vom intensiven Austausch mit anderen PKI-Experten."

Deutsche Bundesbank

Wolfgang Siegert

Teamleiter PKI-Services: "Ich bin bei der Deutschen Bundesbank seit mehr als 10 Jahren für den Betrieb der Bundesbank-PKI zuständig. Der Einsatz von Zertifikaten für die Authentisierung, Verschlüsselung und Signatur nimmt im Hause der Deutschen Bundesbank vor dem Hintergrund wachsender Gefahrenpotentiale und Bedrohungsszenarien ständig zu. Der regelmäßige Erfahrungstausch mit Experten in den Gremien der EBCA, insbesondere der TeleTrusT-EBCA-Arbeitsgruppe "Technik", ist daher eine sehr wichtige Konstante in meiner Arbeit."

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Martin Fuhrmann

Seit Januar 2014 Projektkoordinator der EBCA: "Durch meine Tätigkeit bei TeleTrusT bin ich zum Thema PKI gekommen. Meine Aufgaben umfassen neben Darstellung der EBCA in der Öffentlichkeit die Koordination der Diskussionen und Tätigkeiten in allen Bereichen des Projekts. Meine Motivation ist es, die EBCA europaweit als Standard für das Bereitstellen und Abrufen von fortgeschrittenen Zertifikaten zu etablieren".

Nicolai Guthmann

Projektkoordinator der EBCA seit 2017: "Seit Beginn meiner Tätigkeit für TeleTrusT beschäftige ich mich mit dem Thema PKI. Für die EBCA habe ich mir zum Ziel gesetzt, den Funktionsumfang gemeinsam mit den Teilnehmern zu erweitern und vorhandene Mitarbeiterzertifikate über ihre bisherigen Funktionen hinaus nutzbar zu machen. Als Projektkoordinator begleite ich zudem die Expertendiskussionen in der EBCA, setze Ideen um bzw. verfolge die aktuellen Aufgaben und informiere über das aktuelle Geschehen. Gemeinsam mit Herrn Fuhrmann bin ich Ansprechpartner für Interessenten."